Umweltschutz: Kinder bewusst erziehen

Umweltschutz Kindern beibringen

Der beste Weg um das Umweltbewusstsein zu schärfen und somit umweltbewusste Bürger zu schaffen, ist es den Kindern beizubringen den Abfall zu entsorgen, die Umwelt zu schonen und weniger zu konsumieren. Sie sollen keine Abfälle auf den Boden werfen, das Licht ausschalten wenn sie ein Zimmer verlassen, zu Fuß gehen, Fahrrad fahren oder öffentliche Verkehrsmittel benutzen, anstatt Auto zu fahren. Es gibt viele kleine Dinge, die man täglich tun kann, um den Planeten zu schützen. Es ist so einfach, unsere kleinen Leute zu unterrichten, aber wir müssen gute Vorbilder sein.

Mit diesen kleinen Maßnahmen kann sich die ganze Familie täglich für den Umweltschutz einsetzen:
  • Beim Zähneputzen den Wasserhahn ausmachen
  • Das Licht ausmachen, wenn man einen Raum verlässt
  • Saisonales Obst und Gemüse essen
  • Bei kleinen Ausflügen auf das Auto verzichten und lieber das Fahrrad nehmen

Sortieren und recyceln als Familie

Du kannst deinem Kind beibringen, selektiv zu sortieren, d.h. Abfälle nach Kategorien zu sortieren (Lebensmittel, Papier, Glas und Plastik). Die Sortierung der Abfälle macht eure Kinder darauf aufmerksam, wie viel Abfall wir produzieren. Ein Kinderei an einem Samstag produziert Plastik. Wenn Kinder sich der Sortierung und Wiederverwertung bewusst sind, bemerken sie alle Plastikverpackungen, die nach dem Kauf eines neuen Spielzeugs folgen. Sie denken und hinterfragen es.

Für diejenigen, die Zugang zu einem Garten haben, ist es leicht, einen Kompost zu halten. Recycle Gemüseschalen, Eierschalen und übrig gebliebene Lebensmittel und mache einen Haufen im Garten, so dass sie natürlich abgebaut werden. Zu sehen, wie Essensreste zu Erde werden, ist erstaunlich für kleine Geister.

Upcycling-Projekte für die Familie

Es gibt so viele unterhaltsame Upcycling- und Recycling-Projekte, die man als Familie zusammen machen kann. Mit Plastikflaschen, Toilettenpapierrollen, Eierschalen, alten Möbeln und alten Kleidern. Pinterest ist der perfekte Ort, um Ideen zu sammeln und Anleitungen für Upcycling-Projekte zu finden. Diese Familienaktivitäten machen Spaß und können genutzt werden, um deinem Kind Umweltverantwortung und die Bedeutung von Umweltschutz zu vermitteln.

Beobachtet die Natur

Wenn ihr in der Stadt lebt, müsst ihr euch mehr Mühe geben die Natur als Familie zu entdecken. Obwohl das Stadtleben toll ist, mit seinen öffentlichen Parks, Spielplätzen und kulturellen Veranstaltungen, ist es wichtig, die Natur zu entdecken. Einen Tagesausflug zum nächsten Wald, See oder Berg zu machen kann ein perfekter Ort sein, um etwas über die erstaunliche Mutternatur zu erfahren. Familienaktivitäten wie Skifahren, Angeln und Wandern sind die ideale Gelegenheit, dein Kind in die Natur und in den Kreislauf des Lebens einzuführen. Ihr könnt die Gelegenheit nutzen, um zu erklären, wie die Natur funktioniert. Eine Pflanze, die Licht und Wasser braucht um zu wachsen. Wie behandelt und füttert man kleine Tiere, denen man begegnet? Warum müssen wir unseren Planeten schützen?

Pflanzen anbauen!

Gartenarbeit ist eine großartige Möglichkeit, Kindern die Natur auf sinnvoller und lohnenswerter Weise näher zu bringen. Ihr könnt eine kleine Gartenstation zusammen bauen. Dein Kind wird wahrscheinlich sehr glücklich sein, Samen zu säen, zu gießen und dann Früchte und Gemüse zu ernten. Sehe die Ergebnisse ihrer Arbeit. Kinder in Städten, die keinen Garten haben, werden es zu schätzen wissen, dass Samen in Blumentöpfen auf einer Fensterbank wachsen.

Hilf ihnen

Damit unsere Kinder die richtigen Entscheidungen treffen und auf den richtigen Weg reagieren, müssen wir gute Vorbilder sein. Es ist gut, Kindern beizubringen, dass ihre Handlungen Konsequenzen haben. Ermutige sie, Fragen zu stellen. Es gibt keine Altersgrenze, wenn sie etwas über Umweltschutz und -verantwortung lernen können.

Sign up for our newsletter!

Continue reading