Kleidung im Fußsack – Was ist zu beachten?

Kleidung im Fußsack

Vorerst eins: Bei der Auswahl der Klamotten gibt es kein richtig oder falsch! Es kommt ganz darauf an, wie warm und isolierend der Fußsack ist, wie kalt es draußen ist und was du unternehmen möchtest.

Folgende Dinge solltest du berücksichtigen:

Bist du schon mal campen gewesen? Dann weißt du vielleicht, dass man um im Schlafsack nicht zu frieren, Kleidung ausziehen sollte. Der Schlafsack wärmt sich von deiner Körperwärme auf: Trägst du zu viele Kleidungsschichten, wirst du schwitzen und dein Körper kann den Schlafsack nicht aufwärmen. Eine dünne Schicht Wolle hält dich warm und  wärmt den Schlafsack auf. Das Gleiche gilt für Babies und ihren Fußsack.

Das sollte das Kind im Fußsack tragen, wenn es schläft:

Wenn der Fußsack warm und gut isoliert ist, wird sich der Körper des Babies im Fußsack aufwärmen. Wenige Kleidungsschichten sind daher ausreichend. Falls du dein Baby draußen ein Nickerchen machen lässt, ist ebenfalls weniger Kleidung empfehlenswert.

Kleidung während eines Spaziergangs:

Wenn du einen Spaziergang machst und dein Kind möchte mit dem Oberkörper aus dem Fußsack heraus aufrecht sitzen, ziehe ihm einen warmen Pullover und/oder eine Jacke (je nach Temperaturen) an.
Wenn es kalt ist, solltest du den Kopf deines Kindes mit einer Mütze bedecken. Der Körper verliert viel Wärme über den Kopf und dieser ist im Fußsack nie bedeckt.

Der Fußsack “Winter Cover” ist warm und kuschelig und kann sowohl im Babynest SleepCarrier, als auch in jeglichen Buggys und Kinderwagen benutzt werden.  Klick hier um mehr über den Fußsack zu erfahren.

Continue reading