Wann sollten wir eine Babytrage nutzen?

Wann sollten wir eine Babytrage nutzen?

Ihr könnt eine Babytrage direkt mit ins Krankenhaus nehmen und sie ab dem ersten Tag benutzen. Neugeborene Babies möchten die Nähe zu einem Elternteil spüren. Dafür ist eine Babytrage sehr praktisch. Die meisten Babytragen sind dafür gemacht, Babies bis zu einem Alter von zwei bis drei Jahren zu tragen. Normalerweise können Babytragen verschieden eingestellt werden, je nach Alter des Babies. Lest euch das Handbuch gut durch und vergewissert euch, dass die Babytrage für Neugeborene geeignet und richtig eingestellt ist. Überprüft auch immer das empfohlene Gewicht für die Babytrage und ob euer Baby in diese hineinpasst.

Was ist wichtig, wenn wir die Babytrage für unser Neugeborenes nutzen?

In der Gebärmutter kann das Baby den Herzschlag der Mutter und den Rythmus ihrer Bewegungen hören und fühlen. Das ist der Grund, warum viele Babys gerne in einer Babytrage getragen werden. Die Nähe zum Elternteil, die bekannten Herzschläge und Beweungen sind vertraut und beruhigend für das Baby.

Neugeborene und etwas ältere Babies bis zu vier Monaten sollten nur zum Elternteil zugewandt getragen werden. Mit einer guten Kopf-, Nacken- und Hüftstütze und in Verbindung mit einer ergonomischen Sitzhaltung. Wichtig vom vierten bis zum sechsten Monat sind eine Babytrage in M-Position (die Frosschenkelposition) und eine weiche Platte, welche einen wie ein C geformten Rücken erlaubt. Auch eine gute Stütze für den Nacken und den Kopf sind sehr wichtig.

Woran zu denken ist, wenn wir die Trage für unser Baby nutzen:

    • Die M-Position (Froschschenkelposition), welche die Oberschenkel bis zu den Knien stützt, ist sehr hilfreich in den ersten vier bis sechs Monaten während die Hüften des Babys noch immer wachsen. In dieser Position wirken die Kräfte auf die Hüftgelenke nur minimal. Die Beine sind gespreizt, gestützt und die Hüfte befindet sich in einer stabilen Position.
    • Eine weiche Platte, welche den Rücken wie ein C formt. Mit der C-Form Position erhält der Rücken eures Babies vor allem eine etwas gebogene Ausrichtung, welche den Druck auf das Rückgrat und die Hüften reduziert. Dies ist die entspannteste Position für ein Baby, spart Energie und reguliert die Körpertemperatur besser.
    • ein gestützter Kopf und Nacken sind sehr wichtig während der ersten paar Monate bevor das Baby im Oberkörper stabiler wird. Ein neugeborenes Baby hat nicht die Muskelkraft um den Kopf selbst hochzuhalten und benötigt daher volle Unterstützung im Kopf- und Nackenbereich. Die generelle Regel für das Babytragen ist, dass die Stütze bis zu den Ohren geht und nicht den Kopf des Babies bedeckt. Das ist wichtig, damit ihr weiterhin ein Auge auf das Baby haben könnt und die Atemwege des Babies freibleiben. 
    • Nach innen gerichteter Blick – ein neugeborenes Baby sollte immer dem Elternteil zugewandt getragen werden. So kann das Baby sich auf der Brust des Elternteils ausruhen. Der Kopf kann und sollte somit von der Babytrage und dem Körper des Elternteils gestützt werden. Ein neugeborenes Baby, welches sich noch an das Leben außerhalb der Gebärmutter gewöhnt, ist noch nicht bereit mit dem Gesicht nach vorne getragen zu werden. Das könnte eine Reizüberflutung auslösen.

Die richtige Babytrage?

Najell’s Babytragen sind gemacht, um sowohl eurem Neugeborenen als auch eurem wachsendem Baby zu passen. Das ermöglicht euch, mit einer Babytrage bis zum dritten Lebensjahr auszukommen. Hier könnt ihr mehr positive Faktoren für euch über Najell´s Babytrage erfahren.

Es gibt viel positiven Nutzen wenn ihr euer Baby tragt. Untersuchungen haben ergeben, dass getragene Kinder fröhlicher sind. Falls das alleine nicht Grund genug ist, könnt ihr hier noch mehr über den positiven Nutzen von Babytragen für eure Babys lesen!

 

Continue reading