Warenkorb
In den Warenkorb gelegt

Baby Erstausstattung: Die Babyprodukte, die du brauchst

Eine der häufigsten Fragen, die werdende Eltern stellen, lautet: "Was brauchen wir? ". Und das ist völlig verständlich. Eine völlig neue Welt tut sich vor dir auf. Du willst dich vorbereiten, bevor du dich dem verwirrenden Dschungel der Babyprodukte stellst.

Um dir zu helfen, das Chaos zu durchbrechen, haben wir eine Liste mit unseren wichtigsten Artikeln für Neugeborene erstellt, die du unbedingt berücksichtigen solltest.

Die Babyprodukte, die du brauchst, bevor das Baby kommt:

1. Ein Kinderwagen

Das ist ein Muss. Natürlich nicht nur für den Schlaf deines Kindes, sondern auch für deine Freiheit und deinen Komfort. Recherchiere selbst, frag herum, probiere die Kinderwagen deiner Freunde aus oder schau dich im Laden um. Ein Kinderwagen ist wahrscheinlich etwas, das du jeden Tag benutzen wirst. Deshalb ist es wichtig, dass du dich für einen qualitativ hochwertigen Kinderwagen entscheidest, der für dich und deinen Lebensstil geeignet ist. Eine Kleinigkeit wie ein defektes Rad kann dein Leben viel komplizierter machen als nötig.


2. Babykleidung

Dein neuer Kumpel braucht kuschelige Bodies und Strampler. Achte darauf, wie einfach sie sich an- und ausziehen lassen. Du wirst die Kleidung deines Babys oft wechseln müssen, daher werden einige zeitsparende Funktionen sehr geschätzt werden. Unterschiedliche Jahreszeiten erfordern auch unterschiedliche Outfits. Ein Winterbaby braucht ein paar süße Mützen, warme Socken und einen Winteroverall. Ein Sommerbaby hingegen braucht luftige Kleidung und einen Sonnenhut.

Psst... wir wissen, dass Babykleidung bezaubernd ist und dass du sie alle haben willst. Versuche, dich ein bisschen zurückzuhalten. Sie sind so winzig, wenn sie auf die Welt kommen, dass man leicht vergisst, dass sie schneller aus ihren Klamotten herauswachsen, als du deine Kartennummer tippen kannst.

3. Windeln

Genug gesagt.

4. Babytrage

Eine Babytrage ist eine bequeme Möglichkeit, deinem Kind nahe zu sein und eine Bindung zu ihm aufzubauen, sowohl zu Hause als auch unterwegs. Wenn du eine Babytrage oder ein Tragetuch verwendest, hast du beide Hände frei - und das ist auch nötig, glaub uns. Oft sind diese Tragehilfen auch ideal, um dein Baby zum Einschlafen zu bringen, während du deinen Tag fortsetzt. Egal, für welche Babytrage du dich entscheidest, dein Kleines wird wahrscheinlich wie ein Murmeltier schlafen, sicher und warm an deiner Brust.

Egal, ob du dich für ein Tragetuch, eine Babytrage oder beides entscheidest, unsere Produkte sind ergonomisch, leicht anzulegen und einfach zu benutzen. Hier einkaufen.

5. Babynest SleepCarrier

In letzter Zeit sind Babynester für Eltern und ihre Neugeborenen unverzichtbar geworden. Doch mit Babynestern mit Griffen, wie dem Najell SleepCarrier, kannst du dein schlafendes Baby ganz einfach überall hin mitnehmen. Das heißt, du musst dein Leben nicht mehr nach dem Schlafplan deines Kindes ausrichten. Tue, was auch immer du tun möchtest, wann immer du es tun möchten, während dein bester Freund neben dir schläft. Du kannst es als Babynest, als weiche Tragetasche und als Spielmatte verwenden. Er passt auch in die meisten Kinderwagen.

Lies mehr darüber, warum du dir ein Babynest mit Griffen zulegen solltest

6. Autositze

Hast du ein Auto? Dann brauchst du einen Autositz. Sicherheit geht vor, wenn es um dein Kind und das Autofahren geht! Schau dich um, vergleiche und lies Produkttests, bevor du kaufst. Willst du mehr über die Sicherheit von Kindern im Auto erfahren und wissen, welcher Autositz der richtige für dein Kind ist? Schau dir diese von der Regierung empfohlene Quelle an.

7. Kinderbett

Es ist unwahrscheinlich, dass dein Baby in seinem eigenen Bett schlafen möchte, wenn es noch klein ist. Und es ist gut möglich, dass du nicht widerstehen kannst, das Kleine bei dir im Bett zu haben. Aber es lohnt sich, ein Bett zu kaufen, bevor das Baby da ist. Wer will schon bei IKEA Schlange stehen, wenn er ein Neugeborenes hat? Najell's SleepCarrier funktioniert erstaunlich gut, wenn du ein Babynest in deinem Bett haben möchten, aber Bedenken hast, neben deinem Baby zu schlafen.

8. Milchpumpe

Planst du oder dein Partner zu stillen? Es ist wichtig, eine Milchpumpe zu haben, um Milch abpumpen zu können. Am Anfang kann es für das Baby schwierig sein, zu stillen, deshalb ist es gut, eine Flasche als Reserve zu haben. Und im Interesse der Gleichberechtigung und des Schlafs der stillenden Frau ist es wichtig, dass der Partner das Baby auch füttern kann. Außerdem hat das Baby die Möglichkeit, sich an beide Elternteile zu schmiegen, wenn es gefüttert wird. Milchpumpen werden in vielen Apotheken verkauft. Eine beliebte Marke füf Milchpumpen ist Medelas. Willowpump ist jedoch eine neue Art von tragbarer Pumpe, die auch unterwegs verwendet werden kann.


9. Alternativen zur Muttermilch

Es ist nicht ungewöhnlich, dass es anfangs schwer fällt dein Baby zu stillen und/oder du Probleme mit der Milchproduktion hast. Außerdem kommt es häufig vor, dass das Stillen nicht wie geplant verläuft (und das ist kein Grund, sich schlecht zu fühlen!). Es ist also gut, wenn du eine Alternative parat hast, damit dein Baby essen kann und sich wohl fühlt. Niemand will mitten in der Nacht das Haus verlassen und nach einem Muttermilchersatz suchen müssen.

10. Kissen für die Schwangerschaft und das Stillen

Dieses Produkt wird unterschätzt! Es wird dein bester Freund sein, sowohl während der Schwangerschaft als auch im vierten Trimester. Das Kissen gibt deinem schwangeren Körper die richtige Unterstützung, indem es Nacken, Rücken und Beine in die richtige Position bringt. So kannst du optimalen Komfort genießen, wenn du dich hinsetzen, schlafen oder einfach nur auf dem Sofa entspannen willst. Das Stillkissen hilft dir, das Baby in die richtige Position zu bringen und stützt deine Arme und deinen Rücken beim Stillen. Es schafft eine ruhige und komfortable Umgebung für das Stillen des Babys.

Najell's Pregnancy Pillow ist ein intelligentes Schwangerschaftskissen. Mit zwei integrierten Stillkissen, einstellbarem Härtegrad und mehreren Funktionen lässt es sich leicht an die Bedürfnisse von dir oder deinem Baby anpassen. Mache es weicher oder härter, verwende das Ganzkörper-Kissen oder eines der integrierten Stillkissen.

11. Babyflaschen

Eine gute Babyflasche ist ein Muss für Milchalternativen und für den nicht stillenden Partner. Es gibt viele gute Flaschen auf dem Markt. Eine Wahl ist Como Tomo, die für das Baby leicht zu handhaben und einfach zu waschen ist.

12. Eine schöne Decke oder ein Paar toller Hausschuhe?

gönne dir etwas, das dir dein neues Leben angenehmer macht. Du hast es dir verdient. Hier ist eine Alpaka-Decke zum Träumen.

Noch eine Liste, die du brauchst:

Der Geburtstermin rückt näher? Vergiss nicht, deine Krankenhaustasche zu packen. Wir haben hier eine komplette Checkliste.